Manuelle Lymphdrainage

Ziel der manuellen Lymphdrainage ist es, den gestörten Lymphabfluss zu verbessern oder wieder herzustellen.
Störung des Lymphsystems können durch Operationen oder Verletzungen hervorgerufen werden. Bei der manuellen Lymphdrainage werden sanfte Ausstreichungen entlang der Lymphbahnen bis zum nächsten Lymphknoten durchgeführt. Dadurch wird der Lymphabfluss angeregt und beschleunigt. Zur weiteren Unterstützung des Lymphabflusses können Wickelungen oder ein Lymphtape eingesetzt werden.
Die manuelle Lymphdrainage wird auch eingesetzt bei Lymphödemen, Lipödem u.ä..
Eine lange intensive Fortbildung des Therapeuten ist die Voraussetzung zur Durchführung der Lymphdrainage.